652d3ad399a77
Advocacy Manager*in Flucht und Migration (d/w/m)
Standard

In unserem Team Advocacy & Policy möchten wir die Position Advocacy Manager*in Flucht und Migration (d/w/m) in Vollzeit (40 Std./Wo.) zum 01.05.2024 und zunächst auf 2 Jahre befristet besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Erarbeitung von umfassenden und fachlich detaillierten Stellungnahmen und Positionierungen in den Themenschwerpunkten Familiennachzug, Ankunftsbedingungen und europäische Migrationspolitik
  • Enge Beteiligung am politischen Dialog mit Bundesregierung, Bundestag und Zivilgesellschaft
  • Schnittstellenarbeit zwischen relevanten Abteilungen, Save the Children International Kolleg*innen, europäischen internen Netzwerken und deutschen NGOs
  • Vertiefung von Netzwerken zu politischen Entscheidungsträgern, NGOs, internationalen Organisationen und Think Tanks
  • Screenen der tagespolitischen Landschaft in Deutschland in dem Themenfeld Flucht und Migration
  • Entwicklung von Optionen zur Positionierung unserer Organisation in öffentlichen Debatten
  • Mitgestaltung an der Außenkommunikation und der Beratung zur Positionierung auf kommunikativen Kanälen
  • Vertretung von politischen Positionen gegenüber Bundesministerien und Bundestag im Hinblick auf die genannten Schwerpunktthemen
  • Zusammenarbeit mit Journalist*innen, Medienvertreter*innen und übergreifenden Meinungsbildner*innen
  • Erstellung, Übersetzung und Koordination von Hintergrundanalysen, Positionspapieren, Briefen, Memos, Pressemitteilungen und anderen Dokumenten
  • Planung und Durchführung von Veranstaltungen (z.B. Runde Tische, Podiumsdiskussionen, parlamentarische Frühstücke, Workshops etc.) sowie Teilnahme an Veranstaltungen zu den genannten Themen

Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Rechts- oder Sozialwissenschaften oder vergleichbare Qualifikationen/Erfahrungen, vertiefte migrationsrechtliche Kenntnisse sind eine Voraussetzung
  • mehrjährige Berufserfahrung mit nachweisbarer Relevanz für den Aufgabenbereich Migration und Flucht und Erfahrung in politischer Advocacy-Arbeit
  • übergreifend politische Denkweise und die Fähigkeit, Themen, Prozesse und Entwicklungen politisch einzuordnen und konzeptionell weiterzuentwickeln
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen politischen Landschaft und der politischen Entscheidungsprozesse
  • Medienkompetenz und Kommunikationsstärke sowie die Fähigkeit für Aufbau und Pflege strategischer Beziehungen zu relevanten Akteuren
  • exzellente Englisch- und Deutschkenntnisse in gesprochener und schriftlicher Form
  • Bereitschaft zu Dienstreisen

Unser Angebot

  • flexible Arbeitszeitgestaltung und bis zu 60 % mobiles Arbeiten
  • Bezahlung nach organisationsinternem Gehaltsmodell; das Einstiegsgehalt für diese Position liegt zwischen 3.500 und 4.000 (brutto Vollzeit bei 40h / Woche), je nach relevanter Berufserfahrung und Expertise
  • 30 Tage Urlaub plus 1 Tag Sonderurlaub pro Jahr
  • volle Entgeltfortzahlung bei Erkrankung des Kindes
  • ein internationales Arbeitsumfeld und eine wertebasierte Organisationskultur
  • viel Raum für Selbstständigkeit und Eigeninitiative
  • professionelle Unterstützung und Maßnahmen zur Weiterentwicklung
  • monatliche Zahlung des Deutschlandtickets oder monatliche Aufladung einer Guthabenkarte in Höhe von 49€
  • auf Wunsch 20 % Beteiligung an der betrieblichen Altersvorsorge
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Familienraum sowie Ruhe- und Gebetsraum in unserem Büro
  • Arbeitslaptop

Grundsätze unserer Arbeit

Wir unternehmen alles, um Kinder im Rahmen unserer Arbeit vor Gefahren zu schützen. Deshalb setzen wir die Bereitschaft voraus, nach den Child Safeguarding Standards von Save the Children zu handeln und benötigen bei einer Einstellung die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses.

Wir arbeiten daran, nicht auf die gesamtgesellschaftlich bestehende strukturelle Diskriminierung einzuzahlen. Uns ist wichtig, Begegnungen zwischen Menschen zu fördern und sie sicher für alle zu gestalten. Wir ermutigen Menschen, die marginalisierten Gruppen zugehörig sind oder Diskriminierung erfahren haben, sich bei uns zu bewerben. Mehr Informationen finden Sie hier: Unsere Haltung

Um zu mehr Transparenz unserer Interessen gegenüber der Politik beizutragen, verpflichten wir uns und unsere Interessenvertreter*innen zur Eintragung in das beim Deutschen Bundestag geführte Lobbyregister.

Hinweise zur Bewerbung

Bitte senden Sie uns bis zum 15.04.2024 Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Qualifikationsnachweise, Arbeitszeugnisse /Referenzen) über unser Bewerbungsportal zu.  

Sie erfüllen noch nicht alle Anforderungen? Wir schätzen motivierte Quereinsteiger*innen mit unterschiedlichen Erfahrungen und passenden Fähigkeiten.

Barrierefreiheit: Noch sind nicht alle Bereiche unserer Arbeit barrierefrei, teilen Sie uns gern in Ihrer Bewerbung mit, was für Sie wichtig ist. Sollten Sie bei der Nutzung unseres Bewerbungsportals Barrieren erfahren, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 030 / 275 959 79 241.

Neue Job-Updates direkt in deine Inbox​

Weitere Stellen

F:E Agentur Logo
Performance Marketing Manager
F:E Agentur Logo
Performance Marketing Manager
F:E Agentur Logo
UX/UI Designer & Webflow-Developer* (alle)
F:E Agentur Logo
UX/UI Designer & Webflow-Developer* (alle)
652d3ad399a77
Advocacy Manager*in Flucht und Migration (d/w/m)
652d3ad399a77
Advocacy Manager*in Flucht und Migration (d/w/m)

Bitte fülle hier die Felder aus um auf dem Laufenden zu bleiben.

Vielen Dank!

Wir haben Deine Nachricht erhalten und melden uns innerhalb der nächsten 24 Stunden zurück.

Wie wär’s mit einer spannenden Podcast-Episode während du deinen nächsten To Do’s nachgehst?

Vielen Dank!

Wir haben Deine Eingaben erhalten und melden uns in den nächsten 24 Stunden.

Wie wär’s mit einer spannenden Podcast-Episode während du deinen nächsten To Do’s nachgehst?

Deine Geschichte muss gehört werden!

Und das können wir gemeinsam ermöglichen.

Teile hier ein paar mehr Infos über dich – auf diese Weise kommen wir schnell ins Gespräch.